AdwCleaner — Systemreinigung

Wer kennt es nicht? Der Browser wird gestartet, und plötzlich erscheint eine andere Startseite als die voreingestellte. Einige kostenlose Programme versuchen während der Installation Einstellungen am Browser vorzunehmen oder ungewünschte Programme zu installieren. Diese Plagegeister zu entfernen ist oft nicht ganz so einfach.

Hier soll AdwCleaner helfen.

AdwCleaner ist ein kostenloses Tool welches folgende Programme entfernt:

  • Adware (Werbesoftware)
  • PUP (Potenziell unerwünschte Programme, z.B. Scherzprogramme)
  • Toolbars
  • Hijacker (Programme, die die Startseite des Browser verändern)

Fazit

Einfache Bedienung, Entfernt Plagegeister vom PC

Download: toolslib.net

 

Screenshot AdwCleaner

Screenshots:

 

Weiterlesen

Vivaldi — Browser-Konkurrenz für Opera

Vivaldi ist ein recht neuer Browser, der zur Zeit als Technical Preview, also in etwa einer Beta-Version, heruntergeladen werden kann. Viele ehemalige Opera-Mitarbeiter programmieren mittlerweile an Vivaldi. Unter der Haube werkelt die Technik des Chromium-Projekts. Somit werden die Engines Blink und V8 eingesetzt. Damit sind Hardwarebeschleunigung und Multi-Prozess-Architektur mit dabei. Die Tabs lassen sich in Spalten nebeneinander anordnen, das sorgt für mehr Übersichtlichkeit auf großen Bildschirmen. Die Mausgesten hat Vivaldi von seinem Vorbild Opera übernommen.
Auf der Linken Seite läßt sich eine Leiste mit Lesezeichen und weiteren Funktionen einblenden.

Erweiterungen können direkt aus dem Chrome Web Store installiert werden.

Es existieren zur Zeit Versionen für Windows (32/63 Bit), Mac OS X sowie Linux.

Fazit

Vivaldi sieht chic aus und könnte eine ernst zu nehmende Konkurrenz für Opera werden.

Website: vivaldi.com

 

Screenshot Vivaldi

SRWare Iron — Alternative zum Google-Browser Chrome

Iron basiert auf dem quelloffenem Chromium-Browser und wurde um einige in Chrome eingebaute Features beschnitten, die die Anonymität beeinträchtigen könnten.

Iron enthält zusätzliche Funktionen gegenüber Chrome und verzichtet auf andere. Beispielsweise ist ein Werbeblocker eingebaut.
Im Gegensatz zu Chrome gibt Iron keine automatischen Suchvorschläge und zeigt keine Google-Fehlerseiten an. Er hat keine Option zum Senden von automatischen Fehlerberichten und Google wird nicht bei erfolgreicher Installation informiert.
Weitere nicht enthaltene Funktionen sind RLZ-Tracking (eine verschlüsselte Zeichenkette), der Google Updater (da Iron keinen Ersatz verwendet, hat es somit keine Auto-Update-Funktion) und DNS-Prefetching. (Quelle: wikipedia.org)

Fazit

Wer die Neugier von Google scheut aber dennoch nicht auf die Chrome-Funktionen verzichten möchte, sollte sich diesen Browser anschauen. Achtung: Keine automatischen Updates.

Website: srware.net

Download: srware.net

Logo SRWare Iron

start.me — Favoriten Online speichern und freigeben

Link

start.me — Favoriten Online speichern und freigeben

Die Website Start.me bietet die Möglichkeit eine Startseite mit eigenen Links zu füllen. Anschließend kannst du diese Seite mit jedem beliebigen Browser öffnen, und hast somit deine Lieblings-Links immer und überall dabei. Natürlich kannst du die Seite dann auch bei einem Bekannten öffnen, da die sie ja online gespeichert ist.

Es können mehrer Seiten angelegt werden. Diese können auch mit anderen Usern, nach Freigabe, geteilt werden.

Einfache Möglichkeit, um die eigene Link-Sammlung auf verschiedenen Geräten zur Verfügung zu haben.

Website: start.me

 

Start.me Website